„Es ist der Geist, der sich den Körper baut . . .“

Friedrich Schiller (1759-1805)


Körperliche Beschwerden entspringen keineswegs ausschließlich einer ungünstigen Haltung bzw. einem unökonomischen Bewegungsverhalten, sondern finden ihre Ursache auch im Unterbewusstsein. Individuelle Prägungen, psychische Befindlichkeit und verinnerlichte Glaubenssätze spiegeln sich ebenso auf Körperebene. Körper, Geist & Seele sind eins und beeinflussen sich somit auch wechselseitig. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht der Mensch und die Betrachtung seines Wohlbefindens auf ganzheitlicher Ebene.

Neben physiotherapeutischer Behandlung biete ich ergänzende alternative Methoden, wie CranioSacral Therapie und Systematische Betrachtung an. Diese sollten den Menschen in den Gesundungs- und Wachstumsprozessen unterstützen und so das Entfalten individueller Bewegungspotentiale ermöglichen.


Achtsamkeit, Präsenz, Wertschätzung, Klarheit & Vertrauen

prägen meine Art der Behandlung.